The wishlist name can't be left blank

Urgotül foam Border 8x8cm, Silikonhaftrand (steril)

Auf Lager
Art.Nr. SV044003
Verkaufseinheit Schachtel à 10 Stück
Marke Urgo
Steril Ja
GTIN 4039481407738
Pharmacode 6065590
MiGeL 35.05.03.02.1
Ablaufdatum
Lieferfrist

UrgoTül Foam Border ist ein selbstklebender Lipidokolloid-Schaumstoffwundverband mit der mikroadhäsiven TLC-Wundheilungsmatrix.

CHF 67.00 CHF 72.15 inkl. 7.7% MwSt.

Lieferfrist ca. 1-5 Arbeitstage, Preise exkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

UrgoTül Foam Border setzt sich aus der mikroadhäsiven TLC-Matrix in Kombination mit einer saugfähigen Polyurethan-Schaumstoffkompresse mit hochabsorbierendem Vlies sowie einem wasserundurchlässigen, jedoch dampfdurchlässigen äusseren Träger mit Silikonhaftrand zusammen.

Die TLC (Lipidokolloid-Technologie) ist eine Technologie aus der Kombination von Polymeren und Hydrokolloidpartikeln. Diese sorgt für einen atraumatischen, schmerzfreien Verbandwechsel und fördert gleichzeitig die Wundheilung. In Kontakt mit dem Wundexsudat bildet die TLC-Wundheilungsmatrix ein Gel und schafft ein physiologisches Wundmilieu, welches die Wundheilung unterstützt, so dass die in den Reparaturprozess involvierten Schlüsselzellen (Fibroblasten, Keratinozyten, Makrophagen) ihre Wirkung entfalten können.

Die absorbierende Polyurethan-Schaumstoffkompresse und das hochabsorbierende Vlies sorgen für ein wirksames Exsudatmanagement und schützen vor Mazerationen. UrgoTül Foam Border kann auch unter einem Kompressionsverband verwendet werden.

Der wasserundurchlässige Träger von UrgoTül Foam Border sorgt für eine gute Anpassung des Wundverbandes an das anatomische Relief der Wunde, verhindert das Austreten von Flüssigkeiten und schützt die Wunde vor einer bakteriellen Kontamination von aussen. Patienten können mit UrgoTül Foam Border baden und duschen. Seine hohe Dampfdurchlässigkeit sorgt für die Ableitung der überschüssigen Exsudate und begrenzt das Mazerationsrisiko. Dank der Silikonhaftränder besitzt UrgoTül Foam Border eine gute Haftung bei hoher Hautverträglichkeit und kann einfach repositioniert werden. Durch den Haftrand ist eine Fixierung mit einem Sekundärverband nicht erforderlich.

Anwendung
UrgoTül Foam Border wird zu Behandlung von exsudierenden akuten Wunden (z. B. Verbrennungen 2. Grades, Hautabschürfungen, traumatische Wunden, postoperative Wunden) und chronischer Wunden (z. B. Unterschenkelgeschwüre, Druckgeschwüre, Diabetische Fussulzera).

Verbandwechsel
Der Wundverband UrgoTül Foam Border sollte alle 2 bis 4 Tage gewechselt werden. In Abhängigkeit von der Exsudatmenge und dem klinischen Zustand der Wunde, kann UrgoTül Foam Border bis zu 7 Tage auf der Wunde belassen werden.

Weitere Informationen zur Anwendung von UrgoTül Foam Border entnehmen Sie bitte der Packungsbeilage.

EWMA Leitlinie (552.27 kB)
Write Your Own Review
You're reviewing:Urgotül foam Border 8x8cm, Silikonhaftrand (steril)
Deine Bewertung