Wir kümmern uns.

0848 10 20 40

Urgotül foam Border 12x12cm, Silikonhaftrand (steril)

Auf Lager
Art.Nr. SV044009
Verkaufseinheit Schachtel à 10 Stück

Schaumstoffwundverband mit mikroadhäsiver TLC-Wundheilungsmatrix und Silikonhaftrand

CHF 112.00 CHF 120.60 inkl. 7.7% MwSt.

Lieferfrist ca. 1-5 Arbeitstage, Preise exkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Schaumstoffwundverband mit mikroadhäsiver TLC-Wundheilungsmatrix und Silikonhaftrand

UrgoTül Foam Border ist ein selbsthaftender, hochabsorbierender Schaumstoffwundverband mit der mikroadhäsiven TLC-Wundheilungsmatrix. UrgoTül Foam Border setzt sich zusammen aus der mikroadhäsiven TLC-Wundheilungsmatrix in direktem Kontakt mit der Wunde, einer absorbierenden Polyurethan-Schaumstoffkompresse mit  hochabsorbierenden Vlies und einem wasserundurchlässigen, jedoch dampfdurchlässigen äußeren Träger mit Silikonhaftrand. Das Wundkissen ist silikonfrei und mit der mikroadhäsiven TLC-Wundheilungsmatrix beschichtet.

In Kontakt mit dem Wundexsudat bildet die TLC-Wundheilungsmatrix ein Gel und schafft ein physiologisches Wundmilieu, welches die Wundheilung unterstützt, so dass die in den Reparaturprozess involvierten Schlüsselzellen (Fibroblasten, Keratinozyten, Makrophagen) ihre Wirkung entfalten können. Die TLC-Wundheilungsmatrix verbessert somit das Ergebnis der Wundheilung. 

Die absorbierende Polyurethan-Schaumstoffkompresse und das hochabsorbierende Vlies sorgen für ein wirksames Exsudatmanagement und schützen vor Mazerationen. Aufgrund der hohen Rückhaltekapazität kann UrgoTül Foam Border auch unter einem Kompressionsverband (z.B. UrgoK2) getragen werden. 

Der wasserundurchlässige Träger von UrgoTül Foam Border sorgt für eine gute Anpassung des Wundverbandes an das anatomische Relief der Wunde, verhindert ein Austreten von Flüssigkeiten und schützt die Wunde vor einer bakteriellen Kontamination von außen. Patienten können mit UrgoTül Foam Border baden und duschen. Seine hohe Dampfdurchlässigkeit sorgt für die Ableitung der überschüssigen Exsudate und begrenzt das Mazerationsrisiko. Dank seiner Silikonhaftränder besitzt der Verband eine gute Haftung bei hoher Hautverträglichkeit und kann einfach repositioniert werden. Durch den Haftrand ist eine Fixierung mit einem Sekundärverband nicht erforderlich.

Tragedauer:  2 bis 4 Tage (je nach Exsudationsgrad und Heilungszustand der Wunde)

Klebemasse:  Silikonbeschichtung mit hoher Hautverträglichkeit

Anwendungsgebiete:  Exsudierende akute Wunden (z.B. Verbrennungen 2. Grades, Hautabschürfungen, traumatische Wunden, postoperative Wunden) und chronische Wunden (z.B. Unterschenkelgeschwüre, Druckgeschwüre, Diabetische Fußulzera). Die Sakrumform (UrgoTül Foam Border Sacrum) wird empfohlen zur Behandlung von Wunden im Sakralbereich (z.B. Druckgeschwüre am Sacrum).

Zusammensetzung:  Mikroadhäsive TLC-Wundheilungsmatrix; absorbierende Polyurethan-Schaumstoffkompresse; wasserundurchlässiger Träger mit Silikonhaftrand

Schachtel à 10 Stück

EWMA Leitlinie (552.27 kB)
Write Your Own Review
You're reviewing:Urgotül foam Border 12x12cm, Silikonhaftrand (steril)
Deine Bewertung