The wishlist name can't be left blank

UrgoSTART 10x12cm, Proteasenneutralisierend, selbsthaftend (steril)

Auf Lager
Art.Nr. SV044806
Verkaufseinheit Schachtel à 10 Stück
Marke Urgo
Steril Ja
GTIN 4039481064689
Pharmacode 7239833
MiGeL 35.05.03.03.1
Ablaufdatum
Lieferfrist

UrgoStart ist eine absorbierende Schaumstoffwundauflage mit mikroadhäsiver TLC-NOSF-Wundheilungsmatrix.

CHF 112.00 CHF 120.60 inkl. 7.7% MwSt.

Lieferfrist ca. 1-5 Arbeitstage, Preise exkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Was bedeutet TLC-NOSF-Wundheilungsmatrix?
TLC = Technology Lipido-Colloid kombiniert mit NOSF (Nano-Oligo-Saccharid-Faktor) ist eine innovative patentierte Technologie. In Kontakt mit dem Wundexsudat bildet die TLC-NOSF-Wundheilungsmatrix einen Gel und schafft ein physiologisches Wundmilieu, so dass in den Reparaturprozess integrierte Schlüsselzellen (Fibroblasten, Keratinozyten, Makrophagen) ihre Wirkung entfalten können.

Die TLC-NOSF-Wundheilungsmatrix tritt mit dem Mikromilieu der Wunde in Wechselwirkung und unterbindet die abbauende Wirkung der Matrix Metalloproteasen (MMP), die in chronischen Wunden im Überfluss vorhanden sind und zu einer kontinuierlichen Degradation der extrazellulären Matrix und einer verzögerten Wundheilung führen.

Die TLC-NOSF-Wundheilungsmatrix stellt das Gleichgewicht in der Wunde wieder her, so dass die Granulation chronischer Wunden starten kann. UrgoStart fördert dadurch eine schnellere Wundheilung.

Die absorbierende Polyurethan-Schaumstoffkompresse von UrgoStart gewährleistet ein wirksames Exsudatmanagement und schützt vor Mazerationen. Der flexible, anpassungsfähige Träger von UrgoStart sorgt für eine gute Anpassung der Wundauflage an das Relief der Wunde.

Produkteigenschaften

  • Beschleunigung der Wundheilung
  • Absorption und Drainage der Exsudate zur Begrenzung des Mazerationsrisikos
  • Aufrechterhaltung eines für die Wundheilung günstigen physiologischen Milieus
  • Sehr anpassungsfähig und leicht zu repositionieren

UrgoStart dient der Behandlung von exsudierenden, chronischen Wunden (Druckulzera, Unterschenkelulzera, Diabetische Fussulzera) sowie chronifizierter traumatischen Wunden.

Verbandwechsel
UrgoStart sollte alle 2 – 4 Tage gewechselt werden. Je nach Exsudatmenge und Zustand der Wunde, kann UrgoStart bis 7 Tage auf der Wunde belassen werden. Es wird eine Behandlungsdauer von mindestens acht Wochen empfohlen.

Weitere Informationen zur Anwendung von UrgoStart entnehmen Sie bitte der Packungsbeilage.

Write Your Own Review
You're reviewing:UrgoSTART 10x12cm, Proteasenneutralisierend, selbsthaftend (steril)
Deine Bewertung